RSS Feed abonieren

MultiDomains

Dies ist die offizielle Projektseite des CMS made simple Moduls "MultiDomains". Diese Seite bezieht sich auf die jeweils aktuelle Version des Moduls.

Inhaltsverzeichnis:

 

Funktionsweise von MultiDomains

Zunächst sollte ich wohl Sinn und Zweck von MultiDomains erklären und für welche Anwendungsfälle es nicht gedacht ist ...

Sinn und Zweck von MultiDomains

MultiDomains entstand aus der Anforderung heraus, CMS made simple den Umgang mit mehreren Domains beizubringen - und das Ganze auch noch SEO-tauglich. SEO-tauglich heißt in diesem Fall, das in der Suchmaschinenoptimierung bekannte Duplicate-Content-Problem zu vermeiden, also jede Seite auch unter einer einzigen URL aufrufbar zu machen. Abgesehen von der Suchmaschinen-Optimierung können damit z.B. Seiten umgesetzt werden, die für verschiedene Sprachen jeweils eine eigene Domain verwenden (.de, .com, ...), aber über ein Backend verwaltbar sein sollen. Oder auch Seiten mit mehreren Objekten ...

Beispiel: Flache Domainstruktur

Genug mit dem Gelaber, am besten ist wohl ein Beispiel. Schaut Euch also folgende Seite an, die mit CMS made simple und MultiDomains umgesetzt wurde:
Bülow Hotels in Dresden (Bülow Palais und Bülow Residenz): http://www.buelow-hotels.de/
Auf der Seite seht Ihr zwei Hotels, die in der Verwaltung zusammengehören. Je nachdem, auf welchen der beiden Buttons Ihr klickt, kommt Ihr zu einer unterschiedlichen Domain. Im Backend des CMS sind beide Seiten verwaltbar, es gibt nur ein Template, News-Bereich, etc. ist nur einmal konfiguriert, etc... Ihr wisst was ich meine.
Die Seiten-Struktur mit Domain-Zuordnung sieht stark gekürzt so aus:

  • Bülow Hotels Startseite [www.buelow-hotels.de]
  • Bülow Palais [www.buelow-palais.de]
    • Hotel
    • Zimmer
    • ...
  • Bülow Residenz [www.buelow-residenz.de]
    • Hotel
    • Zimmer
    • ...

Dazu gesellen sich noch weitere Domains für verschiedene Sprachen, aber das obige Beispiel sollte aussagekräftig genug sein.

Beispiel: Verschachtelte Domains

Manchmal soll innerhalb einer Seitenstruktur, wo bereits einer Domain konfiguriert ist, eine weitere Domain eingesetzt werden. Beispiel:

  • Deutsche Startseite [domain1.de]
    • Über uns
    • Unsere Filiale in Berlin [domain3.de]
      • Kontakt
    • Anfahrt
  • Englische Startseite [domain2.com]
    • About us
    • Directions

Dies funktioniert, allerdings sollte hier kein Fehler gemacht werden.

Bekannte Probleme

Es gibt verschiedene Anwendungsfälle, wo MultiDomains nicht funktioniert oder andere Funktionen von CMSms im Zusammenspiel nicht korrekt funktionieren. Nachfolgend einige Beispiele:

Domains ohne Request-String darstellen:

Wenn mit MultiDomains mehrere Domains konfiguriert werden, können diese derzeit nicht ohne Request-String dargestellt werden.

Beispiel:
domain1.de ist auf den Seitenbaum "hotel",
domain2.de auf "zimmer",
domain3.de auf "angebote" konfiguriert,
die Seite von domain1.de ist als Standard definiert.
Die URLs werden dann wie folgt aussehen:
http://www.domain1.de/
http://www.domain2.de/zimmer/
http://www.domain3.de/angebote/

Die Request-Strings "zimmer" und "angebote" lassen sich in der derzeitigen Version von MultiDomains leider nicht verstecken.
Hier könnt Ihr Euch nur behelfen, indem Ihr die URLs für die Domain-Startseiten entweder sehr kurz haltet oder sinnvoll wählt.

Probleme mit Modul "Suche":

Momentan kann die Suchfunktion von CMS made simple leider nicht auf einzelne Seitenstrukturen eingeschränkt werden. Hier könnt Ihr derzeit nur auf andere Lösungen ausweichen, z.B. gibt es von Google eine interne Suchfunktion.

Probleme mit Modulen für Sitemaps und XML-Sitemaps:

Module wie "SiteMapMadeSimple" oder auch Plugins wie "sitemap" können nicht auf einzelne Seitenbäume begrenzt werden. Deshalb können solche Module nicht zusammen mit MultiDomains eingesetzt werden, was jedoch eigentlich kein Problem darstellt. Denn die Funktion dieser Module kann bequem über ein vorbereitetes Template mit dem Menümanager nachgebildet werden. Ich habe mehrere solche Lösungen im Einsatz, die auch mit den Google Webmaster Tools kompatibel sind.

Beispiel für normales Sitemap (Umsetzung über Menümanager): http://www.hzp-usedom.de/sitemap-de/

Beispiel für XML-Sitemap (Umsetzung über Menümenager): http://www.hzp-usedom.de/xml-sitemap/

Probleme mit der robots.txt:

Auch die robots.txt sieht manchmal für einzelne Domains unterschiedlich aus. Hier gibt es derzeit leider noch keine Lösung.

Falsch konfigurierte Seitenstrukturen:

Nachfolgend eine Seitenstruktur eines Online-Shops für Vogtländische Artikel, wo ich mehrere fehlerhafte Unter-Strukturen aufzeige. Die Erklärung kommt weiter unten.

  • Öko-Artikel (Inhalts-Seite)
    • Gebrauchte Gebüsche (Inhalts-Seite) [domain1.de]
    • Moosmänner (Inhalts-Seite)
    • ...
  • Immobilien (Inhalts-Seite) [domain2.de]
    • Hügel 1 (Inhalts-Seite)
    • Talsperre 2 (Inhalts-Seite)
    • ...
  • Sprachkurse (Inhalts-Seite) [domain2.de]
    • Vogtländisch (Inhalts-Seite)
    • Sächsisch fortgeschritten (Inhalts-Seite)
    • ...
  • Volksfront vom Vogtland Fanartikel [domain3.de]
    • Sandalen
    • Bärte
    • ...

Wie Ihr Euch sicher schon gedacht habt, sind die rot markierten Strukturen fehlerhaft, die grün markierte Struktur korrekt. Nun zur Erklärung der einzelnen Fehler:

domain1.de
Hier liegt die Domain auf Hierarchy-Ebene 2. In dem Fall wird die Domain-Umleitung nur für die Seite "Gebrauchte Gebüsche" funktionieren (sowie für dessen Unterseiten). Für z.B. "Moosmänner" oder auch die übergeordnete Seite "Öko-Artikel" funktioniert die Domainumleitung aber nicht.
MultiDomains funktioniert nur für die jeweils zugeordnete Seite, sowie dessen untergeordnete Seiten.

domain2.de
Zu domain4.de gibt es gleich 2 Seitenbäume - und genau hier liegt auch das Problem. MultiDomains kann nur jeweils auf einen Seitenbaum konfiguriert werden.

domain3.de
MultiDomains funktioniert korrekt.

 

Installation und Konfiguration von MultiDomains

Installation

Das Modul ist im ZIP- oder XML-Format hier downloadbar:
http://dev.cmsmadesimple.org/project/files/852

Die Installation ist die übliche Vorgehensweise wie auch bei anderen Modulen. Bei einigen Usern gibt es Probleme bei der Installation über den ModulManager - hier gibt es zur Zeit leider keine Lösung, d.h. das Modul muss dann über die ZIP- bzw. XML-Variante installiert wreden.

Konfiguration von CMS made simple für MultiDomains

Zunächst sind Anpassungen an den Dateien .htaccess und config.php notwendig. Dies kann entweder (halb-)automatisiert erfolgen oder auf manuellem Weg. Nachfolgend die Erklärungen dazu:

Automatisierte Anpassungen für .htaccess und config.php

Der einfachste Weg für die Anpassungen von .htaccess und config.php führt über den automatischen Systemcheck von MultiDomains (erst ab MultiDomains 2.x):

Dazu aktivierst Du (wie im Screenshot zu sehen) in den Modul-Einstellungen die Option "System Check" und klickst anschließend auf den Reiter "System Check" - der Rest dürfte selbsterklärend sein.

Falls aus irgendeinem Grund die automatisierte Anpassung nicht möglich (oder nicht gewünscht) ist, müssen die Anpassungen manuell vorgenommen werden:

Manuelle Anpassungen der .htaccess

Prüfe, ob die Datei .htaccess existiert (im Root-Verzeichnis des CMS). Falls die Datei nicht existiert, muss sie erstellt werden.
Prüfe weiter, ob die folgenden Zeilen in der .htaccess vorhanden sind:

# .htaccess für CMS made simple RewriteEngine On RewriteBase / RewriteCond %{REQUEST_URI} !/$ RewriteCond %{REQUEST_URI} !\. RewriteCond %{REQUEST_METHOD} !POST$ RewriteRule ^(.*) %{REQUEST_URI}/ [NE,R=301,L] RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d RewriteRule ^(.+)$ index.php?page=$1 [QSA] # EOF

Weitere Infos zur .htaccess von CMS made simple gibt es hier:
http://wiki.cmsmadesimple.org/index.php/FAQ/Installation/Pretty_URLs/de#Schritt_1_-_.htaccess_Datei

Weitere Vorlagen für die .htaccess in Deutsch und Englisch gibt es über das Projekt Config Made Simple.

Manuelle Anpassungen der config.php

Öffne die Datei "config.php" (im CMSms Root Verzeichnis) und setze den Parameter "url_rewriting" auf "mod_rewrite" (falls dies nicht schon geschehen ist). Weiterhin dürfen Pfade und URLs/Domains nicht fest in die config.php eingetragen sein. Hier ein Beispiel (Version ab CMSms 1.10), wie Werte in der config.php aussehen können (auszugsweise):

$config['dbms'] = 'mysqli'; $config['db_hostname'] = 'localhost'; $config['db_username'] = 'username'; $config['db_password'] = 'password'; $config['db_name'] = 'dbname'; $config['db_port'] = '3306'; $config['db_prefix'] = 'cms_'; $config['subdir'] = ''; $config['server_prefix'] = ''; $config['http_port'] = ''; $config['ssl_url'] = ''; $config['ssl_port'] = ''; $config['dev'] = false; $config['timezone'] = 'Europe/Berlin'; $config['php_memory_limit'] = ''; $config['process_whole_template'] = false; $config['output_compression'] = false; $config['persistent_db_conn'] = true; $config['use_adodb_lite'] = true; $config['max_upload_size'] = 32000000; $config['default_upload_permission'] = '664'; $http_port = $config['http_port'] ? ':'.preg_replace('/[^0-9]/','',$config['http_port']) : ''; $config['root_url'] = 'http'; $https = isset($_SERVER['HTTPS']) ? strtolower($_SERVER['HTTPS']) : ''; if ($https == 'on') { $config['root_url'].= 's'; $http_port = $config['ssl_port'] ? $config['ssl_port'] : ''; } if ($config['server_prefix'] && substr($_SERVER['SERVER_NAME'],0,strlen($config['server_prefix']))==$config['server_prefix']) { $config['server_prefix'] = ''; } if (trim($config['subdir'])) { $config['subdir'] = str_replace ('\\','/',trim($config['subdir'])); while (substr($config['subdir'],0,1) == '/') { $config['subdir'] = substr($config['subdir'],1); } while (substr($config['subdir'],-1) == '/') { $config['subdir'] = substr($config['subdir'],0,-1); } while (strpos($config['subdir'],'..')) { $config['subdir'] = str_replace('..','.',$config['subdir']); } } $http_host = $http_port ? $config['server_prefix'].$_SERVER['SERVER_NAME'].':'.$http_port : $config['server_prefix'].$_SERVER['SERVER_NAME']; $config['root_url'].= $config['subdir'] ? '://'.$http_host.'/'.$config['subdir'] : '://'.$http_host; if ($config['ssl_url'] && $https == 'on') { $config['root_url'] = $config['subdir'] ? $config['ssl_url'].'/'.$config['subdir'] : $config['ssl_url']; } if (!$config['ssl_url'] && $config['ssl_port']) { $config['ssl_url'] = 'https://'.$config['server_prefix'].$_SERVER['SERVER_NAME'].':'.$config['ssl_port']; if ($config['subdir']) $config['ssl_url'].= '/'.$config['subdir']; } $config['root_path'] = $config['subdir'] ? $_SERVER['DOCUMENT_ROOT'].DIRECTORY_SEPARATOR.$config['subdir'] : $_SERVER['DOCUMENT_ROOT']; $config['previews_path'] = $config['root_path'].DIRECTORY_SEPARATOR.'tmp'.DIRECTORY_SEPARATOR.'cache'; $config['uploads_path'] = $config['root_path'].DIRECTORY_SEPARATOR.'uploads'; $config['uploads_url'] = $config['root_url'].'/uploads'; $config['image_uploads_path'] = $config['root_path'].DIRECTORY_SEPARATOR.'uploads'.DIRECTORY_SEPARATOR.'images'; $config['image_uploads_url'] = $config['root_url'].'/uploads/images'; if (isset($_GET['debug']) and $_GET['debug'] && $_SESSION['cms_admin_username']) { $config['debug'] = true; } else { $config['debug'] = false; } $config['admin_dir'] = 'admin'; $config['use_smarty_php_tags'] = false; $config['auto_alias_content'] = true; $config['url_rewriting'] = 'mod_rewrite'; $config['use_hierarchy'] = true; $config['page_extension'] = '/'; $config['query_var'] = 'page'; $config['image_manipulation_prog'] = 'GD'; $config['image_transform_lib_path'] = '/usr/bin/ImageMagick/'; $config['locale'] = 'de_DE.UTF8'; $config['default_encoding'] = 'utf-8'; $config['admin_encoding'] = 'utf-8'; $config['set_names'] = true; $config['wiki_url'] = 'http://wiki.cmsmadesimple.org/index.php/User_Handbook/Admin_Panel'; // EOF

Weitere Vorlagen für die config.php in Deutsch und Englisch gibt es über das Projekt Config Made Simple.

Konfiguration des Moduls

Einstellungen

Vor dem Hinzufügen der Domains sollten die Einstellungen des Moduls an die eigenen Wünsche angepasst werden. Diese finden sich im Modul-Backend unter dem Reiter "Einstellungen":

MultiDomains - Einstellungen

Nachfolgend die Erklärung der einzelnen Punkte:

  • Modul in der Ereignisverwaltung deaktivieren:
    Im Normalfall muss der Modul-Aufruf nicht in Templates eingefügt werden, denn in der Standard-Einstellung wird das Modul über die CMS-interne Ereignisverwaltung automatisch eingebunden.
    Laut einigen CMS-Entwicklern wird dadurch aber der CMS-interne Cache deaktiviert. Ich habe das nicht nachvollziehen können, habe aber dennoch diese Einstellung hinzugefügt.
    Wenn diese Option aktiviert ist, muss der Modulaufruf von MultiDomains in jedes Seitentemplate integriert werden, und zwar direkt nach . Der Modulaufruf muss dann so integriert werden:

    Zusammen also so:
    Die Aktivierung dieser Option hat noch einen weiteren Vorteil - dadurch stehen in Templates dann folgende Smarty-Variablen zur Verfügung:
    $mdsite - enthält die gerade aktive Domain (ohne www, wie sie auch im Modul hinterlegt wird)
    $mddevsite - enthält die gerade aktive Entwicklungsserver-Domain (steht nur auf dem Entwicklungsserver zur Verfügung)
  • CMS-Cache nach Änderungen leeren:
    Angenommen, Ihr habt alle Domains konfiguriert und plant eine Änderung, die Ihr natürlich sofort mit MultiDomains konfiguriert. In diesem Fall kann es passieren, dass die Änderung nicht wirksam ist, weil der CMS-interne Cache noch die alte Version der Seite ausgibt. Um dieses Problem zu vermeiden, könnt Ihr diese Option aktivieren.
  • Reiter System Check aktivieren:
    Diesen Reiter müsst Ihr eigentlich nur für die Erst-Installation von CMS made simple oder nach CMS-Updates aktivieren - deshalb ist der Reiter auch rot gekennzeichnet.
    Der Reiter "System Check" ist für die (halb-)automatisierte Konfiguration der Dateien config.php und .htaccess zuständig, mehr dazu steht im Kapitel "Konfiguration von CMS made simple für MultiDomains".
  • Debug Reiter verwenden:
    Auch dieser Reiter ist rot markiert, da er ebenfalls nur temporär aktiviert werden sollte. Er dient zur Fehlersuche des Moduls aber auch für andere Zwecke. Die Ausgabe sieht zum Beispiel so aus:
    MultiDomains - Debug
    Wie man im Screenshot erkennen kann, wird dann zu jeder Seiten-Anfrage der Status angegeben, woher der Besucher kam, und wohin er ggfs. umgeleitet wird.
  • Statistiken verwenden:
    Die Statistiken dienen hauptsächlich dazu, zu sehen, über welche Domain wieviele Besucher kommen. Nebenbei zeigt die Statistik an, welche Seite die meisten Aufrufe hatte, über welche Suchmaschine und mit welchem Suchbegriff und von welchem externen Referer die meisten Besucher kamen. Die Werte sind dabei nur Annäherungswerte und sollten zueinander im verhältnis betrachtet werden.
  • Tägliche Statistik verwenden:
    Normalerweise fasst die Statistik alle erfassten Werte zusammen und zeigt den Durchschnitt vom letzten Monat und vom letzten Jahr an. Mit diesem Parameter kann zusätzlich der letzte Tag gewählt werden.
  • EMail für monatliche Statistik:
    Wird in dieses Feld eine gültige EMail-Adresse eingetragen, wird die Statistik dorthin 1x pro Monat gemailt.
  • Support für Entwicklungsserver:
    Mit diesem Parameter kann man aktivieren, dass es für jede Domain auch eine separate Domain des Entwicklungsservers gibt. Dann wird ein weiteres Feld (in der Listenansicht eine weitere Spalte) sichtbar, wo jeweils die Domain des Entwicklungsservers eingetragen werden kann. Nützlich ist dies, um die Funktionsweise von MultiDomains auch auf einem (lokalen) Entwicklungs-Server korrekt abzubilden, ohne bei Übertragung der Datenbank irgendetwas ändern zu müssen.
    Falls Ihr kein Wort verstanden habt, lasst dieses Feld deaktiviert ...
  • IP des Entwicklungsserver:
    Wenn der Support für Entwicklungsserver aktiviert ist, muss hier dessen IP eingetragen werden. So kann das Modul erkennen, ob es auf dem Entwicklungsserver oder einem anderen Server (z.B. dem Liveserver) läuft.
    Falls Ihr kein Wort verstanden habt, lasst dieses Feld leer ...

Hinzufügen der Domains

Gehe ins Modul-Backend (unter Erweiterungen/MultiDomains) und füge deine Domains mit deren zugehörigen Seiten(bäumen) hinzu. Am Ende sollte die Listenansicht in etwa so aussehen:

Multidomains - Domain-Liste

Die Bearbeiten-Maske einer einzelnen Domain sollte soweit selbsterklärend sein. Nachfolgend trotzdem eine Erklärung der einzelnen Felder:

  • Mit "Aktiv" kann man mal eben die ganze Domain (+ Zusatzdomains) deaktivieren, also d.h. die Umleitungen dafür.
  • Mit "WWW Prefix" kann man auswählen, ob die Domain mit oder ohne www. angezeigt werden soll. Die jeweils andere Variante wird dann entsprechend umgeleitet.
  • Im Klappmenü "Seite" wählt man den Seitenbaum aus, der unter dieser Domain erreichbar sein soll. Hierbei sollte beachtet werden, dass innerhalb diesem Seitenbaum keine weiteren Domains über MultiDomains konfiguriert sind. Laut Erfahrungsberichten soll dies zwar funktionieren, ist aber ungetestet und nicht vorgesehen.
  • Im Textfeld "Extra Domains" können zusätzliche Domains eingegeben werden, die dann auf die Hauptdomain mit umgeleitet werden.
  • Bei "Notizen" kann man sich interne Bemerkungen notieren, sonst hat dieses Feld keine weitere Funktion.

Hier ein Beispiel:
Multidomains - Domain bearbeiten

Verlinkung zwischen Domains in Templates oder Seiten

Bei internen Verlinkungen in Seiten oder auch im Menü-Template wird immer auf die gerade aktuelle Domain verlinkt. Das Modul MultiDomains leitet den Besucher danach stets auf die richtige Domain für die Seite weiter. Allerdings wird im Link ersteinmal die eventuell falsche Domain mit angezeigt, was z.B. für SEO (Suchmaschinenoptimierung) nicht Optimal ist. Deshalb habe ich in das Modul MultiDomains eine Funktion eingebaut, um die korrekte Domain für eine zu verlinkende Seite mit auszugeben.

Dazu kann das Modul an der Stelle aufgerufen werden, wo die korrekte URL eingefügt werden soll. Dem Modul muss nur entweder die Seiten-ID (Parameter pageid) oder der Seiten-Alias (Parameter pagealias) der zu verlinkenden Seite mit übergeben werden, z.B.:

Bei einem Link sieht das dann z.B. so aus:
<a href="">Zur Ferienwohnung XYZ</a>

Diese Funktion kann natürlich auch im Menü-Manager, bzw. in den Menü-Templates verwendet werden. Hier ein Beispiel für ein Menü-Template am Beispiel des mitgelieferten (modifizierten) Templates "minimal_menu.tpl":

{if $count > 0} <ul class="clearfix"> {foreach from=$nodelist item=node} {if $node->depth > $node->prevdepth} {repeat string="<ul>" times=$node->depth-$node->prevdepth} {elseif $node->depth < $node->prevdepth} {repeat string="</li></ul>" times=$node->prevdepth-$node->depth} </li> {elseif $node->index > 0}</li> {/if} {if $node->current == true} <li><a href="{cms_module module='MultiDomains' pageid=$node->id}" class="currentpage"{if $node->target ne ""} target="{$node->target}"{/if}> {$node->menutext} </a> {elseif $node->parent == true && $node->depth == 1 and $node->type != 'sectionheader' and $node->type != 'separator'} <li class="activeparent"> <a href="{cms_module module='MultiDomains' pageid=$node->id}" class="activeparent"{if $node->target ne ""} target="{$node->target}"{/if}> {$node->menutext} </a> {elseif $node->type == 'sectionheader'} <li class="sectionheader">{$node->menutext} {elseif $node->type == 'separator'} <li style="list-style-type: none;"> <hr class="separator" /> {else} <li><a href="{cms_module module='MultiDomains' pageid=$node->id}"{if $node->target ne ""} target="{$node->target}"{/if}> {$node->menutext} </a> {/if} {/foreach} {repeat string="</li></ul>" times=$node->depth-1}</li> </ul> {/if}

Verfügbare Parameter

  • pageid - ID der Seite, zu welcher die URL zurückgeliefert werden soll.
  • pagealias - (nur, falls pageid nicht nutzbar) Alias der Seite, zu welcher die URL zurückgeliefert werden soll.
  • linkvalue - Wenn Du (statt der URL) den Titel der Seite, den Menü Text oder die Beschreibung ausgeben möchtest, kannst Du diesen Parameter verwenden.
    Verfügbare Werte: title, menutext, titleattribute, url
    Standard-Wert: url

 

Support

Dieses Modul bietet keinen garantierten Support, dafür fehlt mir leider die Zeit. Folgende Möglichkeiten stehen bei Fragen oder Problemen zur Verfügung:

  • Forum
    Bei Fragen oder Problemen ist es die beste Lösung, im deutschen CMS made simple Forum die Frage oder das Problem zu schildern. Dort können Antworten von mir zwar manchmal etwas länger dauern, jedoch gibt es dort auch andere User, die vielleicht helfen können. Hier geht es zum Forum: http://forum.cmsmadesimple.de/
  • Nachricht direkt an mich
    Ihr könnt auch gern über Mail, Social Media & Co. direkt an mich eine Nachricht schreiben. Allerdings gibt es hier keine Garantie auf eine Antwort und wenn ich hier meine freie Zeit opfere, würde ich mich im Nachhinein über eine Spende freuen, um meiner Familie als Ausgleich dann z.B. einen Theater-Besuch, etc. finanzieren kann.
  • Fehler und Wünsche
    Bei entdeckten Fehlern oder Wünschen nach weiteren Funktionen kann das Modul-Repository verwendet werden.
    Fehler-Hinweise: http://dev.cmsmadesimple.org/bug/list/852
    Funktions-Wünsche: http://dev.cmsmadesimple.org/feature_request/list/852

Falls Ihr einen Erfahrungsbericht oder sonstiges habt, was nützlich auf dieser Seite sein könnt, freue ich mich über Eure Kommentare!

 

Kommentare:

  • Multidomains und Newsletter made simple
    Martin Poettgen - Dienstag, 31. Juli 2012, 13:42
    Hallo,

    tolles Modul. Habe es bei einer 1.10.3 Installation getestet bzw. eingesetzt. Leider gibt es ein dickes Problem beim Einsatz des Newsletter made simple (NMS) Moduls, da sich letzteres wohl mit den Domains verhaspelt und dann bei den NMS Funktionalitäten (unsubscribe, ...) nicht funktioniert -d.h. beim Anklicken dieser Service-Links in einem Testnewsletter erreicht man nciht das gewünschte Ergebnis, sondern eine Startseite, die in Multidomain eingerichtet ist.

    Habe diesen Umstand zwar im Forum gepostet, aber anscheinend hat dazu noch niemand Erfahrungen gesammelt.
  • Andi Petzoldt - Mittwoch, 01. August 2012, 09:37
    Wie lautet die URL des Forum-Posts?
    Ich würde der Sache gern dort nachgehen ...

Einen Kommentar schreiben

Titel:
Ihr Name(*):
Email-Adresse:
EMail bei Antwort:
Webseite:
Kommentar(*):
Code im diesem Bild: This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
 
Hinweis: Ihr Kommentar wird nach Prüfung durch den Administrator veröffentlicht.
 
 
Trackback-URL


^ Nach obenVorherige Seite: Besucher InfoNächste Seite: Andi Petzoldt